Unternehmensprofile

Hauptunterstützer und Mitautoren:

ECE

Die ECE entwickelt, plant, realisiert, vermietet und managt große Gewerbeimmobilien in den Sparten Shopping, Office, Traffic und Industries. Mit 183 Einkaufszentren im Management und Aktivitäten in 16 Ländern ist das Unternehmen europäischer Marktführer im Shopping-Center-Bereich.

www.ece.de

Hewlett-Packard

HP kreiert neue Möglichkeiten für Technologien, die einen bedeutenden Einfluss auf Menschen, Unternehmen, Regierungen und Gesellschaft haben. Als weltgrößtes Technologieunternehmen präsentiert HP ein Produktportfolio, das von Druck über privates Computerwesen, Software, Dienstleistungen und IT Infrastruktur reicht, um Kundenprobleme zu lösen.

www.hp.com

Panasonic 

Panasonic ist ein globaler Elektronikkonzern mit Sitz in Japan und weltweit führend in der Entwicklung und Herstellung elektronischer Geräte für den privaten, geschäftlichen und industriellen Bereich. Das Produktportfolio umfasst unter anderem Digitalkameras und Fernseher, Heiz- und Kühlgeräte, Energiemanagementsysteme und Haushaltsgeräte sowie Medizinische Geräte, Körperpflegeprodukte und Telekommunikation.

www.panasonic.de

 

Spende und inhaltliche Mitwirkung:

NATURpur Institut für Klima- und Umweltschutz

Das NATURpur Institut für Klima- und Umweltschutz konzentriert sich auf die Förderung von interdisziplinären Forschungsprojekten in den Bereichen Energieeffizienz und Erneuerbare Energien. Das Institut will als Impulsgeber für die Umsetzung der Idee Intelligent City und Green Region eintreten und durch die geförderten Projekte einen Beitrag zu einer konzeptionellen Basis leisten.

 

Kooperationspartner:

HPI School of Design Thinking

Die HPI School of Design Thinking ist Europas erste Innovationsschule, an der Studierende aus unterschiedlichen Disziplinen eine einmalige akademische Zusatzausbildung in Design Thinking belegen können. Design Thinking ist ein multidisziplinärer Ansatz, mit dem Produkte, Dienstleistungen und Konzepte für alle Lebensbereiche entwickelt werden können und bei dem Nutzerwünsche und -bedürfnisse sowie kundenorientierte Kreationsprozesse im Mittelpunkt stehen.   

http://www.hpi.uni-potsdam.de/d_school/home.html